OPEN AIR GENUSS FÜR ALLE SINNE

Das Kulturangebot unter freiem Himmel ist vielfältig. Vom Klassik-Matinee im duftenden Schlossgarten über das große Schauspiel vor eindrucksvollem monumentalen Hintergrund bei Sonnenuntergang bis zum lauschigen Solo-Konzert unter einem glitzernden Sternenhimmel… Jede Kulisse inmitten der Natur ist sehr speziell und faszinierend. Voller Magie ist dabei der Übergang vom abendlichen Licht in die dunkle Nacht. Konzertbesuche im Strandkorb erfreuen sich auch in dieser Saison wieder großer Beliebtheit.

KLASSIK OPEN-AIR IN BERLIN MIT DEM »PRAG ROYAL PHILHARMONIC ORCHESTRA«

»…Die besten Musiker Prags in einem neuen Klangkörper…« schwärmt die Süddeutsche Zeitung. Nachdem Heiko Mathias Förster das Dirigat über mehrere Prager Orchester innehatte, gründet er 2017 das »Prag Royal Philharmonic Orchestra« und ist seitdem mit seinen Musikerinnen und Musikern auf Bühnen in Tschechien, Österreich, der Schweiz und Deutschland zu Gast. Der 1966 bei Schwerin geborene Dirigent und sein Orchester haben sich mit ihrem Repertoire klassischen Komponisten wie Mozart, Haydn und Beethoven, ebenso wie Brahms, Dvorák und Smetana verschrieben, aber auch der Familie Strauss. Sie alle verbindet ihre Bewunderung für die »Goldene Stadt« an der Moldau. Unter dem Motto »Klassik auf der Zielgeraden« kann sich das Publikum im Strandkorb auf der Rennbahn im Hoppegarten auf ihre vielfältigen Kompositionen freuen. Los geht´s mit dem Marsch von Walter Kollo »Unter´n Linden, Unter´n Linden« über einen ungarischen Tanz von Brahms zur Jockey-Polka von Josef Strauss. Natürlich dürfen Stücke aus »Vltava« – Smetanas »Moldau« – und Dvoráks Märchenoper »Rusalka« nicht fehlen. »Bitte, bitte, kleiner Mond erlisch noch nicht« wird die slowakische Sopranistin Patricia Janecková in ihrer Arie sehnsuchtsvoll bitten. Ob sich das Konzertpublikum nach diesem romantischen Abend unter dem Sternenzelt noch aus seinem kuscheligen Strandkorb erheben will? Das Klassik-Event findet am Sonntag, dem 22. August 2021 auf der Rennbahn Hoppegarten bei Berlin statt und beginnt um 20:00 Uhr. Weitere Konzerte im Strandkorb finden Sie unter www.strandkorb-openair.de.

Nicht nur an der See ist der Strandkorb ein gemütliches Plätzchen.

BURGFESTSPIELE STETTENFELS ZEIGEN »HONIG IM KOPF«

Über das Jahr werden im Heilbronner Land eine Vielzahl kultureller Veranstaltungen angeboten. Besonders beliebt beim Festspielpublikum sind im Sommer die beiden Theaterinszenierungen auf Burg Stettenfels. Diese Burg aus dem 11. Jahrhundert thront hoch über Untergruppenbach und bietet dem Besucher einen eindrucksvollen Blick über das Schozachtal und den Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald. Auf der Theaterbühne im Burggraben wird am 6. und 7. August 2021 die Tragikomödie »Honig im Kopf« aufgeführt. Bereits der Film von und mit Til Schweiger, Tochter Emma und Dieter Hallervorden beeindruckte 2014 die Kinobesucher. Er erhielt das Prädikat »Wertvoll« und bei der Bambi-Verleihung kürte ihn die Jury mit einem Ehrenpreis. Der »Theatermacher« Florian Battermann hat zwei Jahre später das Drehbuch des Films für die Bühne adaptiert und ihm gelang eine frische, witzige und sehr berührende Theaterfassung über ein wichtiges und aktuelles Thema. Erzählt wird die Geschichte dieser besonderen Liebe von der kleinen Tilda zu ihrem an Alzheimer erkrankten Großvater Amandus. In kindlichunkomplizierter Art und Weise geht die 11-jährige mit der Krankheit des geliebten Opas um. Als ihre Eltern ihn in einem Pflegeheim unterbringen wollen, ist sie vehement dagegen und »entführt« Amandus kurzerhand zu einer spannenden Reise in die Vergangenheit. Vor dem Theaterbesuch lädt der Biergarten auf Burg Stettenfels zum Verweilen ein. Weitere Informationen sind unter www.burgfestspiele-stettenfels.com abrufbar.

Burg Stettenfels bietet eine tolle Kulisse für Kultur und Theater.

DAS RHEINGAU MUSIK FESTIVAL LÄDT ZUM JAZZ IM KURPARK WIESBADEN

Noch bis zum 5. September 2021 bietet das Rheingau Musik Festival einzigartige Konzerte an ausgesuchten Veranstaltungsorten. Auch Jazzfreunde finden diese Saison wieder ein abwechslungsreiches, musikalisches Angebot vor. Big Band Liebhaber sollten sich das letzte August-Wochenende vormerken. Da wird im Kurpark in Wiesbaden gegroovt und geswingt. Die »Sticks&Kicks«, Hessens musikalisches Aushängeschild, wird anlässlich des 75. Jubiläums Hessens zwei Konzerte geben. Das Landes Jugend Jazz Orchester Hessen, kurz LJJO, wurde 1985 von Wolfgang Diefenbach gegründet, der es bis heute auch leitet. Die jungen Nachwuchsmusiker und -musikerinnen bekommen am Samstagabend stimmgewaltige Unterstützung aus USA. Das vierköpfige Ensemble der »New York Voices« wird gemeinsam mit ihnen den Abend gestalten. Seit fast 30 Jahren begeistert die Musikgruppe Jazzliebhaber auf der ganzen Welt. Bandleader Darmon Meader, Kim Nazarian, Lauren Kinhan und Peter Eldridge haben auch mit dem berühmten Count Basie Orchestra zusammengearbeitet. 1997 wurden sie dafür mit dem höchsten internationalen Musikpreis, dem »Grammy«, ausgezeichnet. Am Sonntagvormittag erwartet das Jugend Jazz Orchester einen deutschen Sänger und Songwriter: Max Mutzke. Der Pop-, Rock- und Soulsänger hat sich auch als Jazzinterpret einen Namen gemacht. Alle miteinander freuen sich diesen Sommer wieder auf Auftritte und Livemusik. Musikerinnen und Musiker gehören nun mal auf die Bühne! Das vollständige Programm finden Sie unter www.rheingau-musik-festival.de.

Auch im August noch wunderschön: Der Kurpark Wiesbaden.