STEIGENDE PAPIERPREISE – ARAGO CONSULTING BLEIBT PREISSTABIL

Der Papiermarkt ist international. Das bekommen europäische Druckdienstleister derzeit zu spüren. Mehrere Papierhersteller und Papiergroßhandelsunternehmen – von Antalis über Inapa bis zur Igepa Group – haben signifikante Papierpreiserhöhungen um bis zu 10 Prozent vorgenommen. Begründet werden diese Erhöhungen mit pandemiebedingt höheren Transportkosten und einer stark laufenden wirtschaftlichen Nachfrage in China: Dort wird im Vergleich zu Europa ein höherer Preis für Kurzfasern gezahlt.

arago Consulting widersetzt sich einer Weitergabe dieser Erhöhungen und hält seine Preise im Bereich Digitaldruck in diesen wirtschaftlich angespannten Zeiten stabil.

»Wir verstehen die Lage, in der sich die papierproduzierende Industrie befindet. In diesem außerordentlich schwierigen Umfeld, in dem sich unsere Kundschaft nach wie vor befindet, halten wir es jedoch für unangebracht, Preiserhöhungen vorzunehmen. Daher haben wir beschlossen, die Mehrkosten, mit denen wir uns konfrontiert sehen, abzufedern, bis wir eine Entspannung des Marktumfelds bei unseren Kunden feststellen.«